Unsere 6 Super-Scents-Favoriten

Als wahre Schätze gehandelt, lagen Super-Foods die letzten Jahre voll im Trend. Jetzt geht es auch um die Nase, mit Super-Scents!

Super-Scents sind seit Jahrhunderten bewährte Düfte, die in der Naturheilkunde gefeiert und umschwärmt werden. Wir bei aspUraclip glauben an biologische, vegane Zutaten für unsere ätherischen Ölmischungen. Nur diese natürlichen Elemente liefern die reine Kraft der Natur, um unser Wohlbefinden wirklich zu steigern und für die schönsten Wohlfühlmomente zu sorgen.

Wahre Schätze - unsere auserwählten Super-Scents

1 - Der befreiende Eukalyptus

Eukalyptus sind stattliche Bäume, die bis zu 100 Meter hoch werden können. Der Riesen-Eukalyptus (Eucalyptus regnans) erreicht sogar eine Höhe von bis zu 120 Metern. Das Ursprungsland der Pflanze mit mehr als 600 Arten ist Australien. Sie wächst aber auch in China, Indien und Vietnam ebenso wie in Gebieten am Mittelmeer. Ihre Blätter sind blaugrün und duften aromatisch wohltuend. Sein aromatischer Duft sorgt für frischen Wind in der Nase, weshalb er in der kalten und nassen Jahreszeit besonders beliebt ist.

2 - Das kühlende Menthol

Menthol kommt häufig im ätherischen Öl von Pflanzen der Gattung Mentha vor, z.B. in der japanischen Minze. Auch in unseren Duftmischungen ist sie die „Essenz der Minze“ und wirkt kühlend auf geplagte Nasen. Ihr erfrischender und belebender Duft macht sie so einzigartig und unverwechselbar.

3 - Der entspannende Lavendel

Allein bei dem Gedanken an Lavendel steigt einem der frische und leicht herbe Duft des Lavendels in die Nase. Stammen tut er aus dem warmen Südeuropa. Seine Blüten strahlen in einem kräftigen Violett und der Strauch erreicht eine Höhe von bis zu 60 cm. Besonders einzigartig macht ihn sein aromatischer Super-Scent. Mit Lavendel assoziiert man oft Wohlsein, denn er ist ausgleichend und entspannend bei allen Gemütszuständen - Ideal für deine Me-Time.

4 - Die erwärmende Orange

Besonders begehrt unter den ätherischen Ölen ist die Orangen-Essenz. Ihr fruchtig-süßer Duft wird allgemein als angenehm und stimmungsaufhellend empfunden. Ursprünglich stammt die Orange aus China. Heute werden Orangenbäume aber auch rings um das Mittelmeer kultiviert. Das ätherische Öl der Orange verbreitet eine erheiternde und erwärmende Atmosphäre und schafft so Raum für pures Wohlbefinden und Wohlfühlmomente. 

5 - Der belebende Spearmint

Spearmint (Mentha spicata) ist aus einer Vielzahl von Minzpflanzen die wohl Bekannteste! Aufgrund des kräftigen Aromas wird Spearmint häufig zum Aromatisieren von Kaugummis, Mundwasser und Zahnpasta verwendet. Die bis zu 1 Meter hoch werdende Pflanze hat auch unverwechselbare spitz geformte und gezähnte Blätter. Das aus den Blättern gewonnene ätherische Öle ist erfrischend und wohlig belebend, wenn man sich down im Kopf fühlt. 

6 - Die erfrischende Limette

Die Limetten-Tinktur lässt sich zum einen als Kaltpressung der Schalen oder durch Wasserdampfdestillation der Früchte gewinnen. Der Unterschied liegt darin, dass das gepresste Öl häufig herber duftet. Wegen ihres frischen Dufts ist die Limette ein viel verwendeter Zusatz und auch für uns ein echter Super-Scent! Die Limette ist besonders erfrischend und aufheiternd bei Trägheit und Lustlosigkeit. In unserem Spearmintduft unterstützt sie den belebenden Minz-Kick.