REINIGUNGSTIPPS für deine STOFFMASKE

Egal ob gekauft oder geschenkt bekommen: Du solltest deine Stoffmaske (auch Mund-Nasen-Bedeckung genannt) nach jedem Tragen reinigen! So geht das ganz leicht:

MASKE REINIGEN:

Masken in der Waschmaschine waschen

Kochwäsche (95°) ist die sicherste Methode, um die Maske zuverlässig zu reinigen. Auch 60° Wäsche ist ausreichend. Achte darauf, NICHT im Eco-/Sparprogramm zu waschen, da diese Programme das Waschwasser oft nicht ausreichend aufheizen.

Waschmaschine

 

Um Verfärbungen zu verhindern, wasche deine Maske nur zusammen mit Wäsche mit gleichen oder ähnlichen Farben.

Masken in einem Topf mit heißem Wasser reinigen

Muss die Maske gereinigt werden, aber du hast gerade keine Wäsche zu waschen? Kein Problem! Du kannst auch einfach Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, dann den Topf vom Herd nehmen und die Maske für 10 Minuten in das heiße Wasser legen.

Backofen, Mikrowelle, Bügeleisen, Desinfektionsmittel, Einfrieren

Solche Methoden zur Reinigung werden von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) NICHT empfohlen, da die Wirksamkeit nicht sicher belegt ist. Außerdem können Stoffmasken im Backofen oder in der Mikrowelle in Brand geraten. Deswegen: Masken lieber waschen oder auskochen wie oben beschrieben.

ALLTAGSTIPPS:

Masken nicht weitergeben

Die Masken dürfen ausschließlich zur Eigennutzung verwendet werden und nicht weitergegeben werden.

Stoffmasken statt Einwegmasken

Einwegmasken sind grundsätzlich für den einmaligen Gebrauch gedacht und sollten danach nicht gereinigt, sondern entsorgt werden. Durch die Verwendung unserer Stoffmasken vermeidest du Einweg-Müll.

Masken auf Vorrat

Lege dir gleich mehrere Masken zu, damit beim Waschen flexibel bleibst. Für die Aufbewahrung eignen sich waschbare Stoffbeutel (einfach die Maske mitsamt Stoffbeutel in die Waschmaschine oder den Topf mit heißem Wasser geben) oder luftdicht verschließbare Beutel (Maske vor der Wäsche aus dem Beutel rausnehmen).

MEHR INFOS:

Für mehr Informationen zum Thema Mund-Nasen-Bedeckung und zur richtigen Reinigung findest du auf der Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA):